Wir sagen JA

Gemeinden

Wappen Ottenbach Wappen Obfelden

Gemeinde Ottenbach Gemeinde Obfelden

Parteien

Logo BDP

BDP Kanton Zürich: Einstimmig beschliesst die BDP des Kantons Zürich die JA-Parole zur Bewilligung des Objektkredites für den Autobahnzubringer. Sichere Schulwege und eine bessere Lebensqualität in den Dörfern waren dabei die zentralen Beweggründe für diesen Entscheid.

Logo CVP

CVP Kanton Zürich: Die CVP des Kantons Zürich beschlisst an der Delegiertenversammlung vom 10. Juli 2012 die Ja-Parole für die kantonale Abstimmungsvorlage zum A4-Zubringer. Beschlussfassungen & Parole CVP

Logo Junge CVP

Junge CVP des Kantons Zürich: Als nötig erachtet die Jungpartei der CVP des Kantons Zürich den Bau des Autobahnzubringers der A4 in Obfelden/Ottenbach. Das Projekt werde vom Bund mit rund 25 Millionen Franken unterstützt, und die Gemeinden Ottenbach und Obfelden würden vor vermehrter Verkehrsbelastung bewahrt.

Logo EDU

EDU des Bezirks Affoltern: Entgegen der kantonalen Partei fasst die EDU des Bezirks Affoltern einstimmig die Ja-Parole zum A4-Zubringer.

Logo EVP

EVP Kanton Zürich: Die EVP Kanton Zürich hat an ihrer Delegiertenversammlung vom 3. Juli einstimmig die Ja-Parole für den Bau des Zubringers beschlossen und bewertet die jetzige Vorlage als eine ausgereifte und unterstützenswürdige Lösung.

Logo FDP

FDP Kanton Zürich: Die FDP des Kantons Zürich hat am 19. Juni die Ja-Parole beschlossen für den A4-Zubringer Obfelden/Ottenbach. Das Zubringer-Projekt sei ausgewogen, hält der Parteivorstand fest, und die beiden betroffenen Dörfer dürften nicht vom Verkehr überrollt werden. Ebenfalls dafür sprechen gemäss FDP die markant verbesserte Linienführung sowie die Beteiligung vom Bund mit 25 Millionen Franken. Einwände und Bedenken der Gegner-Seite seien im Rahmen der Projektierungsphase von den Fachstellen geprüft und berücksichtigt worden.

FDP Bezirk Affoltern: Der Vorstand der FDP Bezirk Affoltern hat sich an der Vorstandssitzung vom 22. Mai 2012 einstimmig für ein JA zum A4- Zubringer Obfelden/Ottenbach ausgesprochen. Seit Jahren setzt sich die FDP für die Entlastung der Dörfer Obfelden und Ottenbach ein. Der Vorstand findet es verantwortungslos, dass nach dem positiven Entscheid des Kantonsrates vom 9. Januar 2012 das Referendum ergriffen worden ist.

Logo SP Affoltern

SP Bezirk Affoltern: Die SP unterstützt in der Volksabstimmung den Autobahnzubringer Obfelden-Ottenbach. Ausschlaggebend ist der Schutz der Schulkinder in Obfelden. Position der SP zum Autobahnzubringer

Logo SVP

SVP des Kantons Zürich: Die SVP des Kantons Zürich hat an der Delegiertenversammlung mit 267 Ja- und nur einer Nein-Stimme ein klares Votrum für den A4-Zubrigner gesetzt.

SVP Bezirk Affoltern: Die SVP des Bezirks steht voll und ganz hinter dem Objektkredit für den Autobahnzubringer A4. Die Kantonsräte der SVP haben sich im Rat bereits im vergangenen Winter klar dafür eingesetzt, zudem hat die Partei an der aussergewöhnlichen DV auf Bezirksebene ohne Gegenstimme die Ja-Parole zur Abstimmung gefasst.

Organisationen

Pro Senectute

Der Bezirksgewerbeverband Affoltern sagt JA zum A4-Zubringer

Pro Senectute

Pro Senectute Kanton Zürich Ortsvertretung: Pro Senectute unterstützt ebenfalls die Realisierung des A4-Zubringers, da sie für mehr Verkehrssicherheit in den Dörfern Obfelden und Ottenbach sorgt, was nicht nur den Kindern und Schülern zu gute kommt, sondern auch älteren Personen mehr Sicherheit im Strassenverkehr bietet.

Road Cross

Road Cross Schweiz: Die Strasseninfrastruktur der Gemeinden Obfelden und Ottenbach ist nicht auf den seit 2009 massiv gestiegenen Durchgangsverkehr ausgerichtet. RoadCross Schweiz begrüsst Massnahmen, die den Verkehrsteilnehmern in Obfelden und Ottenbach ein sicheres Nebeneinander ermöglichen, wie z.B. Fussgängerschutzinseln, Temporeduktionen und sichere Velowege.

Personen

IG Sicherer Schulweg Franz Müller

«Als bfu-Sicherheitsdelegierter der Gemeinde Obfelden kann ich JA zum A4-Zubringer voll unterstützen und verweise auch auf die bfu-Kampagnen zum Thema Kinder auf dem Schulweg sowie zum Thema Kinder und Verkehr. Dazu kommen die Themen unserer älteren Menschen, für welche die bfu detaillierte Ausführungen dokumentiert hat.»
Franz Müller, Bfu Sicherheitsdelegierter der Gemeinde Obfelden.

Regine Sauter

«Für die Zürcher Volkswirtschaft ist es wichtig, dass auch regionale Verkehrsengpässe zielgerichtet beseitigt werden, denn ein guter Anschluss an das Strassennetz kann zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen in dieser Region beitragen. Ich bin deshalb für das Projekt des A4-Zubringers, das für das Knonauer Amt eine deutliche Verbesserung bringt.»
Dr. Regine Sauter, Direktorin Zürcher Handelskammer

IG Sicherer Schulweg Carmen Walker Späh

Mit der A4 im Knonauer Amt wurden die Gemeinden im Säuliamt massiv vom Durchgangsverkehr entlastet – dieses Versprechen muss nun auch für Obfelden und Ottenbach eingelöst werden. Der geplante A4-Zubringer ist ökologisch vertretbar und kann dank des Bundesbeitrags kosteneffizient realisiert werden.
Carmen Walker Späh, Kantonsrätin, Präsidentin FDP. Die Liberalen Frauen Schweiz

IG Sicherer Schulweg Moritz Spillmann

Trotz Vorbehalten in Bezug auf den Schutz der Natur befürwortet die SP des Bezirks Affoltern den Autobahnzubringer, weil er für die Sicherheit der Kinder auf ihrem Schulweg notwendig ist und den Dörfern eine Perspektive gibt.
Moritz Spillmann, Kantonsrat, Präsident SP Bezirk Affoltern

IG Sicherer Schulweg Josef Wiederkehr

Das vorliegende Projekt für den A4-Zubringer schafft eine klare Win-Win-Situation: Die Verkehrssicherheit für Bevölkerung und Kinder steigt markant, Natur und Landschaft werden so weit als möglich geschont und punktuell – im Bereich des Flachmoors – sogar noch aufgewertet.
Josef Wiederkehr, Kantonsrat, Vizepräsident CVP Kanton Zürich

Icon

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter

Icon

Ja-Parolen der Parteien vom 23.9.12

Icon

Aktuelles in Kürze

September 2017: 5 Jahre nach der Abstimmung. Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen kurz zusammen getragen. mehr >>>

14. Juli 2016: Zürcher Regierungsrat hat das Projekt A4-Zubringer Obfelden / Ottenbach fertig geplant – bzw. „festgesetzt“, wie das im Amtsjargon heisst. mehr >>>

öV-Abbau statt Ausbau, werden auch Sie aktiv!
Die IG Sicherer Schulweg fordert alle Einwohnerinnen und Einwohner auf, weitere Bedenken und Einwände zuhanden des Gemeinderates Obfelden anzumelden. Noch bis zum 31. März bleibt Zeit dafür. mehr >>>

Planauflage und ausgesprochene Umweltverträglichkeit des A4-Zubringers ist Thema in den Medien >>>

Info-Veranstaltung A4-Zubringer mit Regierungsrat Markus Kägi am Dienstag, 21. Oktober mehr >>>

Verzögern Fachämter den Bau des A4-Zubringers? Artikel der NZZ und Stellungnahme der IG Sicherer Schulweg

IG Sicherer Schulweg fordert in einer Stellungnahme und Schreiben an Gemeinderäte Obfelden und Ottenbach angesichts der verzögerten Planauflage erneut eine rasche Umsetzung des A4-Zubringers

Kontaktaufnahme von IG Sicherer Schulweg mit Zürcher Umweltverbänden Pro Natura und Birdlife zur Besprechung der ökologischen Ausgleichs- und Fördermassnahmen

Auflage der Pläne vom Zubringer voraussichtlich im Herbst 2013   mehr...

Aktuelles Positionspapier der IG Sicherer Schulweg vom Dez. 2012

IG Sicherer Schulweg weiter aktiv
– bis der A4-Zubringer gebaut ist mehr…

Die grosse Mehrheit der Zürcher Stimmbürgerinnen und Stimmbürger sagt Ja zum A4-Zubringer mehr…

Regierungspräsident Markus Kägi bekräftigt nochmals ausführlich an der Podiumsdiskussion in Affoltern das Ja der Regierung zum A4-Zubringer  mehr...

Aktuelle Naturschutz-Analyse widerspricht naturschützerischen Argumenten der Gegnerschaft des A4-Zubringers  mehr…